Die privaten Haushalte schätzen die häuslichen Energieverbraucher falsch ein:

Nach statistischen Erhebungen des Initiativkreises Erdgas und Umwelt beträgt der Anteil der Wärmeerzeugung durchschnittlich 77 % der Verbrauchsbilanz. Erst mit großem Abstand folgen die Warmwasserbereitung mit 12 %, die Haushaltsgeräte mit 9 % und die Beleuchtung mit 2 %.

Hätten Sie das gewußt?

Also ist das Einsparpotential, das durch eine Heizungsmodernisierung erreicht werden kann, absolut am größten. Wenn man außerdem davon ausgeht, daß die Warmwasserbereitung in den meisten Fällen ebenfalls mit der Heizungsanlage
erfolgt, beeinflußt man damit fast 90 % des häuslichen Energieverbrauchs.

Zum Seitenanfang